Nov
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Musik erklären & fördern Kooperationen & Patenschaften

Kooperationen des Münchner Rundfunkorchesters

Ulf Schirmer und Hans-Jürgen Drescher (c) Lisa Hinder
Ulf Schirmer, Künstlerischer Leiter des Münchner Rundfunkorchesters bis August 2017, und Hans-Jürgen Drescher, Präsident der Theaterakademie August Everding (li.)


Theaterakademie August Everding

Kooperationspartner bei szenischen Opern- und Musical-Aufführungen

Mehr

Palazzetto Bru Zane – Centre de musique romantique française

Kooperationspartner beim 1. Sonntagskonzert 2016/2017

Palazzetto Bru Zane hat es sich zur Aufgabe gemacht, französischen Musikschätzen des 19. Jahrhunderts (1780–1920) wieder zu gebührender Ausstrahlung zu verhelfen. Im Zentrum der 2009 gegründeten Stiftung stehen musikwissenschaftliche Forschung, die Herausgabe kritischer Werkausgaben, die Unterstützung von Gesamteinspielungen der betreffenden Werke, die Kommunikation auch in Künstlerkreisen sowie die Förderung internationaler Aufführungen von Opern und Konzerten. In diesem Sinn unterstützt die Stiftung Palazzetto Bru Zane u.a. die Durchführung von ausgewählten Sonntagskonzerten des Münchner Rundfunkorchesters sowie von Folgekonzerten an renommierten Spielstätten wie dem Theater an der Wien und der Opéra Royal im Schloss Versailles. Nach den umjubelten konzertanten Aufführungen von Charles Gounods Cinq-Mars sowie von Benjamin Godards Dante in München, Wien und Versailles stand in der Saison 2016/2017 im 1. Sonntagskonzert Camille Saint-Saëns’ Oper Proserpine auf dem Programm. Die Aufführung wird mit Unterstützung der Stiftung Palazzetto Bru Zane in der Opéra Royal in Versailles wiederholt, ferner fördert sie die Veröffentlichung des Mitschnitts auf CD.

Zur Homepage der Stiftung Palazzetto Bru Zane

Kulturmanagement des Erzbischöflichen Ordinariats der Diözese München-Freising

Kooperationspartner bei Paradisi gloria

Seit dem Jahr 2000 besteht die von der Künstlerseelsorge des Erzbischöflichen Ordinariats und vom Münchner Rundfunkorchester ins Leben gerufene Konzertreihe Paradisi gloria, in der geistliche und im weitesten Sinne spirituell inspirierte Musik des 20. und 21. Jahrhunderts präsentiert wird. Paradisi gloria hat in der Herz-Jesu-Kirche in München-Neuhausen einen in seiner Modernität überaus passenden Klangraum gefunden und erfreut sich in auch in der Saison 2016/2017, seiner 18. Spielzeit, ungebrochenen Interesses.

Otto Falckenberg Schule

Kooperationspartner bei Paradisi gloria

In den Konzerten von Paradisi gloria, die 2016/2017 mit Blick auf das Jubiläum der Reformation unter dem Motto „Ecclesia semper reformanda“ stehen, werden ausgesuchte, die Musik ergänzende Texte und Gedichte rezitiert. Diesen Part übernehmen junge Schauspielstudierende der Otto Falckenberg Schule.

Zur Homepage der Otto Falckenberg Schule

Die Münchner Pinakotheken und Museum Brandhorst

Kooperationspartner in der Langen Nacht der Münchner Museen

Das Münchner Rundfunkorchester ist in den „klassischen Grenzgängen“ seines Programms auch immer wieder an außergewöhnlichen Orten anzutreffen. Anlässlich der Langen Nacht der Münchner Museen machten sich kammermusikalische Formationen mit Mitgliedern des Münchner Rundfunkorchesters auf zu den Pinakotheken und zum Museum Brandhorst und spielten in ausgewählten Räumen die passenden Musiken. Kulturvermittler der Museen und Moderatoren von BR-KLASSIK / U 21 präsentierten die jeweiligen Konstellationen und schlagen die Brücken zwischen den Bildern und der Musik.

Zur Homepage der Langen Nacht der Münchner Museen

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Kooperationspartner bei Klassik zum Staunen

Bereits seit den 1980er Jahren veranstaltet das Münchner Rundfunkorchester – damals in Deutschland einzigartig und in der Folge wegweisend – altersgerecht präsentierte und konzipierte Konzerte für ein junges Publikum. Um verstärkt Kinder und Jugendliche zu erreichen, die wenig Zugang zur klassischen Musik haben, bündelten 2003 das Rundfunkorchester und das damalige Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus ihre Kräfte und führten das sogenannte Drei-Säulen-Modell ein: Mitglieder des Rundfunkorchesters bieten konzertbezogene Fortbildungen für Lehrkräfte an und besuchen in der Folge Schulklassen in ganz Bayern. So kommen die Kinder und Jugendlichen gut vorbereitet in die Konzerte der Reihe Klassik zum Staunen. Durch dieses nachhaltige und breitenwirksame Modell werden jährlich über 11.000 Kinder und Jugendliche erreicht.

Jedes Jahr lädt die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik zum Aktionstag Musik ein. Gefördert wird das gemeinsame Singen und Musizieren in Kindertageseinrichtungen und Schulen. 2016 wurde passend zum Jahresmotto „Musik verbindet“ das Lied Der Zaunkönig und die silberne Flöte komponiert und vom Münchner Rundfunkorchester eingespielt. Als Partner dieser bayernweiten Aktion laden wir jedes Jahr Kinder zum Probenbesuch ein.

Stiftung Nantesbuch – KulturTagJahr

Kooperationspartner in der kulturellen Bildung

Das KulturTagJahr ist ein interdisziplinäres Format kultureller Bildung der Stiftung Nantesbuch für Kunst und Natur. Zum dritten Mal wird es im Schuljahr 2016/2017 am Münchner Luitpold-Gymnasium durchgeführt. Das Ziel: ästhetische Bildung in den Schulalltag implementieren.

Alle Schüler eines Jahrgangs – hier die 7. Klassen des Luitpold-Gymnasiums – widmen sich während des gesamten Schuljahres jeweils einen Tag pro Woche ausschließlich der Kultur. Dabei arbeiten sie gemeinsam mit professionellen Künstlern aus Bildender Kunst, Literatur und Schauspiel, Medienkunst, Tanz – und Musik. Am Ende steht ein großes gemeinsames Bühnenprojekt. In der engen Zusammenarbeit mit den Künstlern kommen die Schüler in Kontakt mit verschiedenen künstlerischen Techniken und Denkweisen. Ausgangspunkt sind Wahrnehmungen und Erkenntnisse der Jugendlichen aus der Begegnung mit der Natur sowie mit Werken und Ausdrucksformen zeitgenössischer Kunst. Losgelöst von der Stunden- und Klassenstruktur des Schulalltags stehen das eigene Erleben und kreative Ausprobieren im Mittelpunkt.

Das Münchner Rundfunkorchester ist der Partner des KulturTagJahres im Bereich Musik. Die Stiftung Nantesbuch arbeitet für das KulturTagJahr weiterhin zusammen mit dem Luitpold-Gymnasium München, dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, dem Bayerischen Staatsballett, der Stiftung Pinakothek der Moderne, der Pinakothek der Moderne, den Münchner Kammerspielen, dem Literaturhaus München und der Hochschule für Fernsehen und Film München.

Zur Homepage der Stiftung Nantesbuch

Patenschaft für die Grundschule Wolfersdorf

Kooperationspartner bei Klassik zum Staunen

In der Saison 2006/2007 hat das Münchner Rundfunkorchester eine Patenschaft für die Grundschule Wolfersdorf (Landkreis Freising) übernommen. Ziel der bayernweit ersten Patenschaft dieser Art ist, mit den Workshops, Unterrichtsbesuchen und der Integration in die Programme des Münchner Rundfunkorchesters Impulse zur Beschäftigung mit klassischer Musik zu vermitteln. Ein wesentlicher Bestandteil der Kooperation ist das jährliche Patenkonzert für die ganze Schulfamilie mit Eltern und Lehrern in der Kirche von Wolfersdorf, gestaltet von Mitgliedern des Münchner Rundfunkorchesters und Kindern der Grundschule Wolfersdorf.

Weitere Infos zu den Patenschaften des Münchner Rundfunkorchesters hier.

Münchner Familienpass – Landeshauptstadt München, Stadtjugendamt im Sozialreferat

Kooperationspartner bei Klassik zum Staunen

Seit Januar 2016 ist das Münchner Rundfunkorchester im Münchner Familienpass vertreten. Mit Ermäßigungsgutscheinen zu den Klassik-zum-Staunen-Konzerten und exklusiven Angeboten werden Familien in der Freizeitgestaltung unterstützt und lernen das Münchner Rundfunkorchester und den Bayerischen Rundfunk näher kennen. Der Münchner Familienpass ist Teil der Leitlinie Kinder- und Familienpolitik der Landeshauptstadt München.

Zum Münchner Familienpass

KulturKinder München

Kooperationspartner bei Klassik zum Staunen

Die KulturKinder München sind ein Projekt des gemeinnützigen Vereins KulturRaum München. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermitteln kostenfreie Tickets zu Kulturveranstaltungen für Kinder bis 13 Jahre. Das Münchner Rundfunkorchester ist „Kulturpartner“ der KulturKinder München und ermöglicht Kindern aus Familien mit niedrigem Einkommen den Konzertbesuch.