Jun
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Aug
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Sonntagskonzerte

Grosse Stimmen. Grosse Emotionen.

Seite Sonntagskonzerte

Wie Liebe an politischen Umständen, Familienfehden, Intrigen oder per­sönlichen Defiziten scheitert und zerschellt – das ist immer wieder Thema in den Opern des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die Italiener Bellini, Verdi und Puccini sowie der Franzose Camille Saint-Saëns wussten solche Geschichten in berührende Töne zu kleiden. Das Münchner Rundfunk­orchester präsentiert vier Werke dieser berühmten Komponisten, die es verdienen, in konzertanter Aufführung genau gehört zu werden. Exzellente Sängerbesetzungen inklusive.

Konzerte

Abo & Preise

Abo-Vorteile

Konzerte der Saison 2020/2021

1. Sonntagskonzert

Krassimira Stoyanova © Brscia a Amisano / Teatro alla Scala
Krassimira Stoyanova

Le villi

Opera ballo in zwei Akten (konzertant) von Giacomo Puccini

Sonntag, 11. Oktober 2020, 20.00 Uhr
Prinzregententheater, München

Für seinen Opernerstling Le villi (1884) griff Giacomo Puccini auf den Stoff einer alten Volkssage zurück. Diese erzählt von den „Willis“ – vor der Hochzeit verstorbenen Bräuten, die als Geister ihre Opfer regelrecht zu Tode tanzen. In Puccinis Werk wird auf diese Weise der junge Roberto für seine Untreue bestraft. Neben der bereits typisch ausge­prägten Melodik des Komponisten fasziniert hier auch das große Intermezzo für Orchester. Diverse symphonische Werke aus jener Zeit belegen ebenfalls das Können des am Mailänder Konservatorium aus­gebildeten Künstlers.

Preise: 19 – 57 € (je nach Kategorie).

Zum Konzertprogramm

2. Sonntagskonzert

Véronique Gens © Frank Juery
Véronique Gens

déjanire

Tragédie lyrique in vier Akten (konzertant) von Camille Saint-Saëns

Sonntag, 13. Dezember 2020, 19.00 Uhr
Prinzregententheater, München

Liebe, Hass und Rache – heftig lodern die Affekte in Saint-Saëns’ Oper Déjanire auf. Aus der Schauspielmusik zu einem Freilicht-Spektakel formte der Komponist um 1910 eine Tragédie lyrique, deren mythologische Handlung von großen Chören und exotischen Effekten gesäumt wird: Hercule hat sich in die Gefangene Iole verliebt, doch seine Gattin Déjanire möchte ihn zurückgewinnen. Zu spät erkennt sie die fatalen Zusammenhänge; ihr Plan endet tödlich.

Preise: 19 – 57 € (je nach Kategorie).

Zum Konzertprogramm

3. Sonntagskonzert

Adela Zaharia © Klaudia Taday
Adela Zaharia

I Capuleti e i Montecchi

Tragedia lirica in zwei Akten (konzertant) von Vincenzo Bellini

Sonntag, 24. Januar 2021, 19.00 Uhr
Prinzregententheater, München

Romeo und Julia gelten als das Liebespaar schlechthin, und viele Kompo­nisten haben sich von Shakespeares gleichnamiger Tragödie zu Vertonungen inspirieren lassen. In Bellinis Version bilden die Namen der verfeindeten Familien der Capulets und der Montagues den Titel der Oper. 1830 in Venedig uraufgeführt, zählt das Belcanto-Juwel zu den schönsten seiner Art. Wenn sich im Finale die Stimmen der Liebenden verzweifelt umschlingen, herrscht Taschentuch-Alarm!

Preise: 19 – 57 € (je nach Kategorie).

Zum Konzertprogramm

4. Sonntagskonzert

Ivan Repusic © Lisa Hinder
Ivan Repušić

I lombardi alla prima crociata

Dramma lirico in vier Akten (konzertant) von Giuseppe Verdi

Sonntag, 25. April 2021, 19.00 Uhr
Prinzregententheater, München

Mit patriotischen Opern wie Nabucco traf Verdi seine Zeitgenossen mitten ins Herz. Niedergedrückt von der Fremdherrschaft insbesondere der Habsburger, sehnten sich die Italiener nach Einigung und Unabhängigkeit ihres Vaterlandes. Auch die Oper I Lombardi alla prima crociata (Die Lombarden auf dem ersten Kreuzzug, 1843) bot Raum zur Identifikation. Wie Verdi die Reue eines Mörders und das Schicksal einer Glaubens ­gemeinschaft dank eindringlicher Solo- und Chorszenen zu einem Ganzen werden lässt, das geht auch heute noch unter die Haut.

Preise: 19 – 57 € (je nach Kategorie).

Zum Konzertprogramm

Preise der Sonntagskonzerte

Saalplan Prinzregententheater

Abo-Vorteile

  • Abonnenten sparen: 30% im Vergleich zum Einzelkartenkauf.
  • Abonnenten wollen mehr: Deshalb erhalten sie mit der Abo-Card 10% Preisnachlass auf Einzelkarten für BR-Konzerte ihrer Wahl.
  • Abonnenten lieben die Abwechslung: Sie erleben eine Saison lang interessante Zusammenstellungen aus Bekanntem und neu zu Entdeckendem, hören Weltstars und aufstrebende Künstler.
  • Abonnenten kennen sich aus: Sie nehmen regelmäßig am Kulturleben der Stadt teil.
  • Abonnenten stehen nicht an: Sie müssen sich nicht um den Einzelkartenkauf kümmern.
  • Abonnenten sind auf jeden Fall mit dabei: Sie sichern sich ihren Konzertbesuch bei ausverkauften Veranstaltungen.
  • Abonnenten können auch mal was anderes vorhaben: Die Abonnements sind übertragbar.
  • Abonnenten sind gut informiert: Sie bekommen die Saisonbroschüre druckfrisch zugesandt.

Abonnementbestellung

⇒ Abonnement hier online bestellen

Abo-Card: Pro Abonnement erhalten Sie eine persönliche Kundenkarte im Scheckkartenformat. Mit der Abo-Card können Sie bei BRticket und allen München-Ticket-Vorverkaufsstellen einen Preisnachlass von 10% auf den Gesamtpreis (inklusive Vorverkaufs- und Systemgebühr sowie MVV) beim Kauf von Einzelkarten für BR-Konzerte in Anspruch nehmen können. Die Anzahl der ermäßigten Karten, die Sie mit der Abo-Card pro Konzert kaufen können, ist nicht limitiert. Von der Ermäßigung sind Stehplätze, öffentliche Proben, Benefizkonzerte sowie Konzerte mit Fremdveranstaltern ausgeschlossen. An der Abendkasse kann die Abo-Card aus technischen Gründen nur in der Philharmonie im Gasteig, im Herkulessaal der Residenz und im Prinzregententheater eingesetzt werden.

Übertragbarkeit: Abonnenten können ihren Platz für einzelne Konzerte auf Dritte übertragen. Da sie für jedes Abonnementkonzert eine gesonderte Karte erhalten, kann diese einzeln weitergegeben werden. Falls die Karte nicht persönlich weitergegeben werden kann, stellen wir gerne eine Ersatzkarte aus, die auf den Namen des Abonnement-Inhabers abgeholt werden kann. Die Ausstellung der Ersatzkarte erfolgt direkt an der jeweiligen Abendkasse und muss nicht vorher angemeldet werden.

Einführungsveranstaltungen: Die Abo-Eintrittskarten berechtigen auch zum Besuch der Einführungsveranstaltungen, soweit solche angeboten werden.

Eintrittskarte als Fahrschein: Jede Abonnement- bzw. Einzelkarte für ein Konzert des Bayerischen Rundfunks (ausgenommen Ersatzkarten, die an der Abendkasse ausgestellt wurden) beinhaltet die kostenlose Nutzung des MVV für die Fahrt zur Veranstaltung und zurück. Als Nachweis gilt ein entsprechender Eindruck auf den Karten.

Schriftliche Vorbestellung von Einzelkarten: Abonnenten haben die Möglichkeit, Einzelkarten ab Erscheinen der Saisonbroschüre bis einen Monat vor offiziellem Vorverkauf beim Abonnementbüro vorzubestellen (bitte Kundennummer angeben). Die Vorbestellung ist unverbindlich und wird kurz vor dem Vorverkaufstermin in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Sie erhalten in der Regel vor dem Vorverkaufsbeginn eine Auftragsbestätigung oder eine Absage.

Neubestellungen für Abonnements für die nachfolgende Saison werden während des ganzen Jahres entgegengenommen.

Was Sie noch über Ihr Abonnement wissen sollten

Aboreihen- bzw. Platztausch: Ein Tausch ist nur zu Beginn der Saison möglich. Bitte teilen Sie uns Ihren Änderungswunsch bis spätestens vier Wochen nach Zugang der Saisonvorschau mit.

Kündigung/Verlängerung: Ein Abonnement verlängert sich automatisch um eine weitere Saison, wenn es nicht bis vier Wochen nach Zugang des Konzertplaners schriftlich gekündigt wird. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug oder Überweisung. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfrist gilt das
Abonnement als freigegeben. Die Abo-Eintrittskarten werden bis spätestens eine Woche vor dem ersten Konzert verschickt, nach Möglichkeit jedoch früher.

Programm- bzw. Besetzungsänderungen: Der BR behält sich aus künstlerischen bzw. technischen Gründen Besetzungs-, Termin-, Programm- oder Sitzplatzänderungen vor. Änderungen berechtigen nicht zur Rückgabe des Abonnements. Ein Wechsel in ein anderes Konzert ist ebenfalls nicht möglich. Dies gilt auch bei nicht wahrgenommenen Konzertterminen.

Korrespondenz und Adressänderungen: Als Abonnent erhalten Sie Informationen über Konzerte und Veranstaltungen aktuell per Post. Damit wir dies auch in Zukunft gewährleisten können, bitten wir Sie, uns Adressänderungen schriftlich mitzuteilen. Bei jedem Schriftwechsel bitten wir Sie um Angabe Ihrer Kundennummer sowie der Abonnementreihe.

Bild- und Tonaufzeichnungen: Die Konzerte des Bayerischen Rundfunks werden regelmäßig im Fernsehen übertragen, im Radio gesendet, im Internet bereitgestellt (Livestream / on demand) oder für CD_ bzw. DVD-Produktionen mitgeschnitten. Daher kann es durch Platzsperrungen, Kameras, Mikrofone oder zusätzliche Beleuchtungen zu leichten Beeinträchtigungen kommen. Wir versuchen selbstverständlich immer, diese Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, und bedanken uns herzlich für Ihr Verständnis. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Aufzeichnungen und Bilder von Ihnen und / oder Ihren minderjährigen Kindern ohne Anspruch auf Vergütung ausgestrahlt, verbreitet, insbesondere in Medien (einschließlich Fernsehen, Internet und Printprodukten) genutzt und auch auf individuellen Abruf und unabhängig von der Art des Empfangsgeräts öffentlich zugänglich und wahrnehmbar gemacht werden können. Mit eingeschlossen sind auch eventuelle entgeltliche Nutzungen der Produktion in allen Arten, Formen und Medien. Wegen Aufzeichnungen und / oder Live-Übertragungen ist bei Verspätung ein Einlass erst in der Pause möglich. Bei Konzerten mit nur einem Werk ist ein verspäteter Einlass gänzlich ausgeschlossen.

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK