Okt
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Kaspar Reh (Stellv. Solo)
Kaspar Reh (Credit Archiv des BR)

Kaspar Reh

Kaspar Reh wurde 1994 in Regensburg geboren und wuchs in Rudolstadt in Thüringen auf. Mit elf Jahren begann er seine Fagottausbildung am Musikgymnasium Schloss Belvedere (Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik Franz Liszt) in Weimar. Dort war er Schüler von Manfred Beyer und Selim Aykal. Später studierte er bei Frank Forst an der Musikhochschule in Weimar und bei Eberhard Marschall an der Hochschule für Musik und Theater München.
Als Schüler war Kaspar Reh Mitglied des Bundesjugendorchesters. Während des Studiums besuchte er dann die Orchesterakademie der Staatsphilharmonie Nürnberg, und zwar von 2014 bis zur Saison 2015/2016.

Im Anschluss daran erhielt er beim Staatsorchester Braunschweig für die Spielzeit 2016/2017 einen Zeitvertrag als Solofagottist.

Kaspar Reh ist Preisträger der IDRS Young Artist Competition 2015 in Tokio.

Seit Beginn der Saison 2017/2018 gehört er als Stellvertretender Solofagottist dem Münchner Rundfunkorchester an.

 

Zum Interview mit Kaspar Reh

Zurück zur Übersicht

 

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK