Dez
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Emmanuel Hahn
Emmanuel Hahn (Archiv des BR)

Emmanuel Hahn

Emmanuel Hahn wurde 1984 als Kind deutsch-französischer Eltern in München geboren. Er erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit sechs Jahren vom Vater Ulrich Hahn und später bei Jorge Sutil (Münchner Philharmoniker). Dazu kam ebenso intensiv Klavierunterricht bei Simon Gourari, Alla von Buch und Christina Kozel. Mit 17 Jahren wurde Emmanuel Hahn im Rahmen der Begabtenförderung der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ein Studium in der Violinklasse von Ingolf Turban ermöglicht. Danach setzte er seine Ausbildung an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Ulf Wallin fort und schloss sein Studium an der Universität der Künste Berlin bei Heime Müller ab.

Mit seinem 2008 gegründeten Streichquartett, dem Arnon-Quartett, studierte Emmanuel Hahn intensiv Kammermusik bei international renommierten Ensembles und Künstlern, wie z.B. beim Artemis-Quartett, beim Vogler-Quartett, beim Kuss-Quartett, beim Emerson String Quartet, beim Orlando String Quartet und in der Kammermusikklasse von Eberhard Feltz. An den Gewinn des Sonderpreises beim 3. Europäischen Kammermusikwettbewerb in Karlsruhe schlossen sich zahlreiche Konzerte an, u.a. in Japan, Brasilien und Frankreich sowie bei Festivals in Deutschland (so bei den Otzberger Sommerkonzerten). Das Quartett initiierte zudem eine Konzertreihe auf Bühnen des Berliner Nachtlebens, um die Musik für Streichquartett einem breiteren Publikum näherzubringen.

Emmanuel Hahn war Akademist der Deutschen Oper Berlin und spielte regelmäßig in verschiedenen Orchestern, u.a. im Konzerthausorchester Berlin, in der NDR Radiophilharmonie, im Kammerorchester Heilbronn, in der Camerata Nordica (Schweden), in der KlangVerwaltung in München und in der Bayerischen Kammerphilharmonie.

Von 2010 bis 2014 hatte Emmanuel Hahn einen Zeitvertrag in den Ersten Violinen des Münchner Rundfunkorchesters inne. In der Saison 2016/2017 wirkte er als Gast in der Position des Stellvertretenden Stimmführers im Orchester der Komischen Oper Berlin.

Emmanuel Hahn ist seit Januar 2018 Mitglied des Münchner Rundfunkorchesters in der Gruppe der Zweiten Violinen.
Er spielt auf einem Instrument des Berliner Geigenbauers Ragnar Hayn.

Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay