Dez
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Die Planeten
Klassik zum Staunen für Familien

Die Planeten

Eine musikalische Reise ins All

Samstag, 16.10.2021, 14.00 Uhr
München, Studio 1 im Funkhaus

Ab 6 Jahren / Familienkonzert
Dauer: ca. 60 Minuten
Einlass: 40 Minuten vor Konzertbeginn. Bitte planen Sie genug Zeit für den Einlass und die notwendige 3G-Kontrolle ein.

Ausschnitte aus der Suite „The Planets“ von Gustav Holst in einer Bearbeitung für Kammerorchester

Anschnallen und festhalten – wir starten in den Weltraum! Zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester erfinden wir die „Orchete“ – ein Klangkörperraumschiff, das im Fortissimo-Modus mit Überschallgeschwindigkeit von der Erde zum Mars und noch viel weiter fliegen kann. Ein Zusammentreffen mit außerirdischen Wesen ist nicht ausgeschlossen! Das ist aber kein Problem, denn wir kommen in Frieden und haben die tolle Musik aus Gustav Holsts Planeten mit an Bord. 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 – Start frei!

Programm

Programmhefttexte herunterladen

Gustav Theodore Holst
The planets

Mitwirkende

Juri Tetzlaff, Erzähler

Münchner Rundfunkorchester

Finnegan Downie Dear, Leitung

Medien

Fotos

1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Das Münchner Rundfunkorchester hat dieses Mal in seiner Konzertreihe Klassik zum Staunen Großes vor: eine musikalische Reise ins All!
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Bitte sehr: Hier geht’s zur Startrampe. Astronaut Juri Tetzlaff, den viele aus dem Kinderkanal KiKA kennen, weist den Weg.
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Das Münchner Rundfunkorchester spielt fünf Sätze aus Gustav Holsts Suite „Die Planeten“.
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Die „Orchete“, ein Klangkörperraumschiff, das im Fortissimo-Modus fliegt, hebt gleich ab.
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Alle mitmachen beim Countdown: 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 und los!
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Dirigent Finnegan Downie Dear hat alles im Griff.
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Mit an Board: Flötistin Christiane Dohn.
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Geiger Emmanuel Hahn (Mitte).
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Und seine Kollegin Hande Özyürek.
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Welch tolle Aussicht!
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Die musikalische Reise führt zu Mars, Jupiter, Merkur, Venus und Saturn.
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Gibt’s ein Problem, Juri?
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Besser schnell wieder den Helm aufsetzen …
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Schon bereitet sich das Orchester auf den Rückflug vor.
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Vorsicht, Anflug auf die Erde!
1. Klassik zum Staunen 2021/2022 (Credit BR/Markus Konvalin)
Mit Unterstützung des Ersten Konzertmeisters Henry Raudales (vorne rechts) landen alle wohlbehalten im Studio 1 des Bayerischen Rundfunks.

Bilder zum Konzert

Die Planeten © Bild von Jakob
Bild von Jakob, 9 Jahre
Die Planeten © Illustration von Sandrina Karl
Illustration von Sandrina Karl

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK