Jan
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Dejan Lazić – Artist in Residence
Mittwochskonzerte

Dejan Lazić – Artist in Residence

Werke von Haydn und Mozart

Mittwoch, 20.10.2021, 19.30 Uhr
München, Prinzregententheater

Jugendliche Frische verströmen die beiden Klavierkonzerte von Mozart und Haydn, die gleichermaßen als Glanzpunkte der damals ganz neuen Gattung gelten dürfen. Mit der Bearbeitung einer Klaviersonate zum Konzertstück erweist sich Dejan Lazić als versierter Kenner des Mozart’schen Personalstils in einem keck-virtuosen Variationensatz. Es gilt, den Artist in Residence in seiner
Vielseitigkeit als Pianist, Dirigent und Bearbeiter zu entdecken!

Programm

Programmhefttexte herunterladen

Wolfgang Amadé Mozart
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 12 A-Dur, KV 414

Wolfgang Amadé Mozart
Rondo concertante für Klavier und Orchester (nach dem 3. Satz aus der Klaviersonate B-Dur, KV 333) – bearbeitet von Dejan Lazić

Joseph Haydn
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 11 D-Dur, Hob. XVIII:11

Mitwirkende

Anna Greiter, Moderation

Münchner Rundfunkorchester

Dejan Lazić, Leitung und Klavier

Dejan Lazić © Benjamin Ealovega
Dejan Lazić, Artist in Residence

Zu den Mitwirkenden

Als Pianist konzertiert Dejan Lazić weltweit – gelobt werden in den Medien dabei besonders seine „fantastische Klangkultur, Virtuosität und Ausdruckskraft“. Aber auch als Komponist hat sich der in Zagreb geborene und heute in Amsterdam ansässige Künstler einen Namen gemacht. Das Münchner Rundfunkorchester freut sich, den vielseitig Begabten als Artist in Residence für die Saison 2021/2022 gewonnen zu haben.

medien

fotos

1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Willkommenskonzert mit dem Artist in Residence 2021/2022: Der kroatische Pianist Dejan Lazić gibt sein erstes Konzert beim Münchner Rundfunkorchester.
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Dabei leitet er vom Flügel aus das Orchester.
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Anna Greiter, die man z.B. aus dem Hörfunkprogramm BR-KLASSIK kennt, moderiert.
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Dejan Lazićs Einsatz beflügelt das Musizieren im Tutti.
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Doch die Solopassagen in Mozarts Klavierkonzert KV 414 erfordern höchste Konzentration.
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Durch Miloš Formans Film „Amadeus“ ließ sich Dejan Lazić als Siebenjähriger für Mozart begeistern.
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Im Gespräch mit Anna Greiter erzählt er, dass er u.a. eine Symphonische Dichtung mit dem Titel „Mozart und Salieri“ komponiert hat.
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Im 1. Mittwochskonzert mit dem Münchner Rundfunkorchester erklingt seine Bearbeitung eines Sonatensatzes von Mozart als Rondo concertante für Klavier und Orchester.
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Die Gruppe der Ersten Violinen, angeführt vom Ersten Konzertmeister Stanko Madić (vorne li.)
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Blick ins Orchester hinter dem Solisten. In der Mitte: Cellist Andreas Schmalhofer
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Bratschen und Kontrabässe
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Letztes Werk auf dem Programm: Haydns Klavierkonzert D-Dur, Hob. XVIII:11 aus der Zeit um 1782
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Herzliche Umarmung von Dejan Lazić und Stanko Madić
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
Und strahlende Gesichter im Orchester ...
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
... zum Beispiel bei den Bratschisten Christopher Zack ...
1. Mittwochskonzert 2021/2022 (Credit Uli Neumann-Cosel)
... und Tilbert Weigel

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK