Dez
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Wie Sankt Nikolaus einen Gehilfen fand

Klassik zum Staunen für Familien

Wie Sankt Nikolaus einen Gehilfen fand

Eine weihnachtliche Geschichte nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Kathrin Siegenthaler und Marcus Pfister mit Musik von Franz Kanefzky

Stefan Wilkening (Foto: Susanna Mattes)

Mittwoch, 19.12.2018, 17.00 Uhr
München, Studio 1 im Funkhaus

Dauer: 60 Minuten

Ab 6 Jahren; Familienkonzert

Tickets online

Tickets telefonisch bestellen:
Telefon (national, gebührenfrei): 0800-5900 594
Telefon (international): +49 89 5900 10880

Auf dem Weg durch den kalten Winterwald trifft Sankt Nikolaus den Holzfäller Ruprecht. Wie kommt es dazu, dass er sein Gehilfe wird? Wie hört es sich an, wenn ein Orchester diese Geschichte erzählt? Der Komponist Franz Kanefzky hat zu dem Kinderbuch von Kathrin Siegenthaler und Marcus Pfister die passende Musik geschrieben. Eingebettet ist diese Geschichte in eine Rahmenhandlung unter dem Titel „Eine Weihnachtsbotschaft oder Süßer die Trommeln nie klingen“ nach dem Text von Martina Oberhauser. Alles zusammen ergibt ein weihnachtliches Musikerlebnis für die ganze Familie!

Mitwirkende

Stefan Wilkening, Erzähler

Nabil Shehata, Leitung

Das Konzert im Radio

BR-Klassik sendet den Mitschnitt dieses Konzerts am 26. Dezember 2018 um 17.05 Uhr im Radio.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay