Sept
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Unter der Erde
Klassik zum Staunen für Familien

Unter der Erde

Eine musikalische Höhlenforschung

Sonntag, 18.12.2022, 16.00 Uhr
München, Studio 1 im Funkhaus

Tickets

Ab 6 Jahren / Familienkonzert
Dauer: ca. 60 Minuten

Ausschnitte aus Edvard Griegs „Peer Gynt“-Suiten

Mit wilden Tieren kennt sich Anna alias Annika Preil aus. Im KiKA hat sie regelmäßig mit Tigern, Haien oder Kängurus zu tun. Zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester und den jungen Zuschauerinnen und Zuschauern entdeckt sie eine geheimnisvolle Höhle unter der Erde. Mal schauen, welche wilden Tiere Anna dort begegnen. Mit im Gepäck hat sie auf jeden Fall die Musik aus den beiden „Peer Gynt“-Suiten von Edvard Grieg.

Mitwirkende

Annika Preil, Erzählerin

Münchner Rundfunkorchester

Ivan Repušić, Leitung

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK