Mai
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Aug
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Suppè: „Die schöne Galathée“
Sonntagskonzerte

Suppè: „Die schöne Galathée“

Komisch-mythologische Oper in einem Akt, konzertant

Sonntag, 16.10.2022, 19.00 Uhr
München, Prinzregententheater

Einführung: 18.00 Uhr im Gartensaal

Den antiken Mythos vom Bildhauer Pygmalion, der sich in eines seiner Kunstwerke verliebt, nahmen Franz von Suppè und sein Librettist Poly Henrion als Vorlage für ihre vergnügliche Oper „Die schöne Galathée“ (1865). Aus der zum Leben erweckten Statue wird hier eine recht eigensinnige junge Frau. Statt für Pygmalion oder den neureichen Mydas interessiert sie sich für den Diener Ganymed, und der Ärger nimmt seinen Lauf. Ein kurzweiliger Einakter mit traumhaft schöner Musik, darunter Galathées elegante Romanze oder das komödiantische Schmuck-Terzett! Ergänzt wird das Programm durch eine Auswahl von Suppès schönsten Ouvertüren.

Programm

Franz von Suppè
Leichte Kavallerie: Ouvertüre

Franz von Suppè
Dichter und Bauer: Ouvertüre

Franz von Suppè
Ein Morgen, ein Mittag und ein Abend in Wien: Ouvertüre

Franz von Suppè
Die schöne Galathée

Mitwirkende

Daniela Fally, Sopran

Svetlina Stoyanova, Mezzosopran

Jörg Schneider, Tenor

Gerhard Siegel, Tenor

Franziska Stürz, Moderation

Münchner Rundfunkorchester

Ivan Repušić, Leitung

Daniela Fally (C) Philipp Jelenska
Daniela Fally

Zu den Mitwirkenden

Als ausgebildete Opernsängerin und Schauspielerin bringt Daniela Fally genau die richtigen Voraussetzungen für die Partie der exaltierten Galathée mit. Neben den beeindruckenden Koloraturen der österreichischen Sopranistin wird in der Presse stets auch ihre Vielseitigkeit hervorgehoben, die sie im Ensemble der Wiener Staatsoper etwa als Rosina, Adele und Zerbinetta bewies. Gleich zwei Tenöre, Jörg Schneider und Gerhard Siegel als Pygmalion und Mydas, wollen Galathées Gunst erringen.

Chefdirigent Ivan Repušić wuchs wie einst Franz von Suppè an der Küste Dalmatiens auf. Und beide nahmen – wenngleich zu unterschiedlichen Zeiten – den Einfluss der italienischen Kultur in dieser Region als Inspiration in sich auf.

Abonnement

Werden Sie Abonnentin/Abonnent des Münchner Rundfunkorchesters

Dieses Konzert ist Teil der Aboreihe Sonntagskonzerte.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets vor dem allgemeinen Vorverkauf, sparen Sie gegenüber dem Einzelkartenkauf und profitieren Sie von zahlreichen weiteren Vorteilen!
Mehr Informationen zum Abonnement

Zum Bestellformular


Tickets

Der Vorverkauf beginnt am Dienstag, 12. Juli 2022

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK