Jun
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Aug
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Paradisi gloria
Paradisi gloria

Paradisi gloria

Musik der Trauer

Freitag, 3.12.2021, 18.00 Uhr
München, Studio 1 im Funkhaus

Das „Concerto funebre“ von Karl Amadeus Hartmann (1905–1963) entstand 1939 als Reflex auf den Einmarsch der Deutschen in Polen und sollte ursprünglich „Musik der Trauer“ heißen. Dmitrij Schostakowitsch (1906–1975) brachte sein Achtes Streichquartett 1960 in Dresden zu Papier, als er bei Dreharbeiten zu einem Dokumentarfilm über die Zerstörung der Stadt mit Zeugenberichten konfrontiert wurde. Gewidmet ist das Werk den Opfern von Krieg und Faschismus. Die Kammersymphonie-Fassung stammt vom legendären Kammerorchesterleiter Rudolf Barschai.

Programm

Karl Amadeus Hartmann
Concerto funebre

Dmitrij Schostakowitsch
Kammersymphonie op. 110a

Mitwirkende

Benedikt Schregle, Moderation

Münchner Rundfunkorchester

Patrick Hahn, Leitung

Patrick Hahn © Gerhard Donauer | C&G Pictures
Patrick Hahn

Zu den Mitwirkenden

Am Pult des Münchner Rundfunkorchesters stellt der junge Österreicher Patrick Hahn die große Bandbreite seiner musikalischen Interessen erneut unter Beweis. So präsentiert er zum Auftakt der Reihe Paradisi gloria zwei Bekenntniswerke, die im Angesicht der Schrecken des Zweiten Weltkriegs entstanden.

Tickets

Vorverkauf ab Dienstag, 31. August 2021. Ab diesem Zeitpunkt gelangen Sie von hier direkt in den Onlineshop.

Abonnement

Werden Sie Abonnentin/abonnent des Münchner Rundfunkorchesters

Dieses Konzert ist Teil der Aboreihe Paradisi gloria.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets vor dem allgemeinen Vorverkauf, sparen Sie gegenüber dem Einzelkartenkauf und profitieren Sie von zahlreichen weiteren Vorteilen!
Mehr Informationen zum Abonnement

Zum Bestellformular

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK