Nov
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Liveübertragung: Notte italiana
Mittwochskonzerte

Liveübertragung: Notte italiana

mit Opernstar Krassimira Stoyanova

Mittwoch, 10.2.2021, 20.30 Uhr
München, Studio 1 im Funkhaus

Eine mediterrane Sommernacht mitten im Februar: Das Münchner Rundfunkorchester macht’s möglich! Unabdingbare Zutat für diese „Notte italiana“ ist eine Auswahl an Arien voller Gefühl und Leidenschaft – von Toscas herzzerreißendem Bekenntnis „Vissi d’arte, vissi d’amore“ („Ich lebte für die Kunst, lebte für die Liebe“) bis hin zum grandiosen Opern-Ohrwurm, den man aus Werbung und Film oder von der Lieblings-CD kennt. Aha-Effekt garantiert! Instrumentale Vorspiele und Tänze sowie das berühmte Intermezzo sinfonico aus „Cavalleria rusticana“, Mascagnis Drama über sizilianische Bauernehre, dürfen natürlich nicht fehlen.

Programm

Giacomo Puccini
Le Villi: Ouvertüre

Giacomo Puccini
Le Villi: Hexentanz

Giacomo Puccini
Le Villi: „Se come voi piccina“

Gioachino Rossini
La Danza, Tarantella napoletana

Giacomo Puccini
Tosca: „Vissi d'arte“

Pietro Mascagni
Cavalleria rusticana: Intermezzo sinfonico

Francesco Cilea
Adriana Lecouvreur: „Ecco: Respiro appena“ – „Io son l’umile ancella“

Alfredo Catalani
Loreley: Danza delle ondine

Alfredo Catalani
La Wally: Vorspiel zum 4. Akt

Alfredo Catalani
La Wally: „Ebben, ne andrò lontana“

Mitwirkende

Krassimira Stoyanova, Sopran – Artist in Residence

Maximilian Maier, Moderation

Münchner Rundfunkorchester

Georg Stein, Leitung

Krassimira Stoyanova © Brescia e Amisano / Teatro alla Scala
Krassimira Stoyanova

Zu den Mitwirkenden

Krassimira Stoyanova ist Star aller bedeutenden Opernbühnen und beim Münchner Rundfunkorchester längst keine Unbekannte mehr. Denn seit 2007 brilliert die vielseitige bulgarische Sopranistin in gemeinsamen CD-Produktionen, so in einem Verdi-Album, in I palpiti d’amor, in Verismo und in einer Sammlung von Arien aus slawischen Opern. In einem Sonntagskonzert plus kamen zudem bereits Ausschnitte aus Werken von Richard Strauss zur Aufführung. Das Münchner Rundfunk­orchester ehrt sie nun als Artist in Residence der Saison 2020/2021.
Der Dirigent Georg Stein stammt ebenfalls aus Bulgarien und verfolgt seit Langem eine internationale Karriere. Er arbeitet aber z.B. auch mit Chor und Orchester des Bulgarischen Rundfunks oder dem Philharmonischen Orchester Sofia zusammen.

Medien

bildergalerie

3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Für eine mediterrane „Notte italiana“ mitten in der Februar-Kälte hat Sopranistin Krassimira Stoyanova Arien von Puccini, Cilea und Catalani im Gepäck.
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Das 3. Mittwochskonzert 2020/2021 wird aus dem Studio 1 des Münchner Funkhauses live im Hörfunk auf BR-KLASSIK übertragen.
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Am Dirigentenpult steht Georg Stein, ein in Oper und Symphonik sehr erfahrener Musiker und bulgarischer Landsmann von Krassimira Stoyanova.
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Malgorzata Kowalska-Stefaniak (Viola)
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Florian Eutermoser (2. Violine)
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Solotrompeter Mario Martos Nieto sowie im Hintergrund Solopauker Christian Obermaier
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Doreen Dasol Yun (1. Violine)
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Florian Adam (Stellvertretender Solooboist)
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Hans-Ulrich Breyer (Viola)
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Julia Bassler (2. Violine)
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Alexandre Vay, Stellvertretender Solocellist
3. Mittwochskonzert 2020-2021_Credit BR-Markus Konvalin
Impression aus den 2. Violinen mit Emmanuel Hahn, Stimmführer Eugene Nakamura und Julia Bassler (v.l.n.r.)

programmheft

Programmheft / Layout in Doppelseiten, für den Ausdruck empfohlen
(inkl. Gesangstexten ital./dt.)

Programmheft / Layout in Einzelseiten, für die Ansicht auf dem Handy empfohlen
(inkl. Gesangstexten ital./dt.)

Programmblatt mit den wichtigsten Infos


Konzertabsagen für Live-Publikum bis 14. Februar 2021

Die Bundeskanzlerin und Regierungschef*innen der Bundesländer haben am 19. Januar 2021 beschlossen, die geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis 14. Februar 2021 zu verlängern. Auf dieser Basis ist der Bayerische Rundfunk gezwungen, die Konzerte seiner Klangkörper und der musica viva vor Live-Publikum bis 14. Februar 2021 abzusagen. Bereits gekaufte Tickets werden erstattet. Mehr Informationen zur Ticketerstattung

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK