Mai
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Liveübertragung: Le Grand tango (abgesagt)
Mittwochskonzerte

Liveübertragung: Le Grand tango (abgesagt)

Hommage an Astor Piazzolla

Mittwoch, 5.5.2021, 20.30 Uhr
München, Prinzregententheater

Pandemiebedingt muss das 4. Mittwochskonzert „Le Grand Tango“ mit Hörfunk-Liveübertragung und BR-KLASSIK-Video-Livestream am 5. Mai 2021 um 20.30 Uhr aus dem Prinzregententheater leider abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis.

„Dein Tango ist die neue Musik, und sie ist ehrlich“, urteilte Nadia Boulanger über ihren seltsamen Stipendiaten. In der Tat gilt Astor Piazzolla (1921–1992) als der Gründervater des Tango nuevo, einer Spielart des Tangos, die Tanz und Kunstmusik, Tradition und Avantgarde zusammenführt, die ihn aus den zwielichtigen Spelunken von Buenos Aires heraushebt in die gleißenden Scheinwerfer der internationalen Konzertpodien. Tango nuevo ist Ballettmusik, Tango-Oper, Solokonzert und Experiment auf höchstem Niveau, er gibt sich nobel-zurückhaltend ebenso wie explosiv hervorbrechend – gleichsam pure Emotion in Noten.

Programm

Astor Piazzolla
Adios nonino

Astor Piazzolla
Las Cuatro Estaciones Porteñas: Verano Porteño

Astor Piazzolla
„Le grand tango“ für Violoncello und Orchester, Arr.: Manuel de Roo

Astor Piazzolla
„Aconcagua“. Konzert für Bandoneon und Orchester: 1. Satz, Allegro marcato

Astor Piazzolla
Oblivion

Mitwirkende

Lothar Hensel, Bandoneon

Alexandre Vay, Violoncello

Annekatrin Hentschel, Moderation

Münchner Rundfunkorchester

Alondra de la Parra, Leitung

Alondra de la Parra © Oscar Turco
Alondra de la Parra

Zu den Mitwirkenden

Für den weltweit gefragten Bandoneonisten Lothar Hensel gehört Piazzollas Musik und besonders dessen Bandoneonkonzert zum Herz seines Wirkens. Wie Hensel ist auch Alexandre Vay, stellvertretender Solocellist des Münchner Rundfunkorchesters, als passionierter und brillanter Solist bekannt. Zwei Fachfrauen leiten durch den Abend: Die mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra engagiert sich leidenschaftlich für lateinamerikanische Kom­ponisten, und Anne­katrin Hentschel ist mit ihren Interviews in der jungen Musikszene genaue Kennerin des experimentellen, energie­geladenen Raums, den auch Piazzollas Tango nuevo eröffnet hat.


Konzertabsagen für Live-Publikum bis 9. Mai 2021

Das bayerische Kabinett hat beschlossen, den Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis 9. Mai 2021 zu verlängern. Auf dieser Basis ist der Bayerische Rundfunk gezwungen, die Konzerte seiner Klangkörper und der musica viva vor Live-Publikum bis 9. Mai 2021 abzusagen. Bereits gekaufte Tickets werden erstattet. Weitere Informationen

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK