Aug
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome L`ancêtre
Extrakonzerte

L`ancêtre

Drama lyrique in drei Akten von Camille Saint-Saëns

Samstag, 30.3.2019, 19.30 Uhr
München, Prinzregententheater

L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes / Angelika Kurz

Kooperation mit der Theaterakademie August Everding und Palazzetto Bru Zane - Centre de musique romatique française

Programm

Camille Saint-Saëns
L'ancêtre - Drama lyrique in drei Akten

Mitwirkende

Matthias Foremny, Leitung

Studierende der Theaterakademie August Everding, Studiengang Musiktheater/Operngesang

Eva-Maria Höckmayr, Inszenierung

Zum Programm

Bereits zum 13. Mal wird das Münchner Rundfunkorchester gemeinsam mit der Theaterakademie August Everding eine Oper auf die Bühne bringen. Die musikalische Leitung übernimmt Matthias Foremny, der seit 2011 erster ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig und seit 2013 Chefdirigent des Stuttgarter Kammerorchesters ist. Als Regisseurin kehrt die Theaterakademie-Absolventin Eva-Maria Höckmayr an ihre alte Ausbildungsstätte zurück, um mit den jungen Sängerdarstellerinnen und -darstellern des Studiengangs Musiktheater/Operngesang der Theaterakademie die letzte Oper L’ancêtre („Die Ahnin“) des französischen Spätromantikers Camille Saint-Saëns zu erarbeiten. Liebe, Eifersucht und Rache kontrastieren in dieser packenden Familiengeschichte von der Insel Korsika mit der Schönheit der wilden Natur.

Mehr als hundert Jahre nach der Entstehung wird das Drame lyrique L’ancêtre nun von der Theaterakademie August Everding gemeinsam mit dem Münchner Rundfunkorchester erstmals auf einer Münchner Bühne in Szene gesetzt.

Weitere Informationen zur Oper und zu den Mitwirkenden finden Sie auf der Homepage der Theaterakademie August Everding.

Werkeinführung: 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Tickets

Vorverkauf über die Theaterakademie August Everding.

Bildergalerie zur Inszenierung

L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
Milena Bischoff (Margarita), Damien Gastl (Bursica) und Céline Akçağ (Vanina).
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
JeongMeen Ahn (Raphaël) und Thomas Kiechle (Tébaldo).
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
Céline Akçağ als Vanina.
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
Céline Akçağ in der Inszenierung von Eva-Maria Höckmayr.
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
Heike Grötzinger als Nunciata, also in der Titelrolle der „Ahnin“.
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
Céline Akçağ (Vanina) und Heike Grötzinger (Nunciata).
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
JeongMeen Ahn als Raphaël.
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
Céline Akçağ (Vanina) und Emery Escher (Léandri).
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
Céline Akçağ als Vanina in „L'ancêtre“.
L'Ancêtre © Jean-Marc Turmes
Das Ensemble der Theaterakademie August Everding.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay