Aug
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Kulturpreis Vladimir Nazor

Ivan Repušić erhält kroatischen kulturpreis „Vladimir Nazor“

Ivan Repusic © Lisa Hinder

Am 7. Juli 2020 erhielt Ivan Repušić, Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters, den Vladimir-Nazor-Preis 2019. Dieser wird vom kroatischen Kulturministerium vergeben und ist einer der wichtigsten Kulturpreise des Landes. Die Auszeichnung ist nach dem Schriftsteller Vladimir Nazor (1876–1949) benannt und wird alljährlich in den Kategorien Literatur, Musik, Film, bildende und angewandte Kunst, Theater sowie Architektur/Städtebau vergeben. Ivan Repušić empfing die Ehrung im Bereich Musik für sein umjubeltes Konzert mit dem BR-Chor und dem Münchner Rundfunkorchester am 2. Februar 2019 in der Konzerthalle Vatroslav Lisinski in Zagreb.

Das Konzert stand unter dem Motto „Fuoco di gioia“ und nahm damit Bezug auf den Beginn von Verdis Otello, wenn der siegreiche Titelheld nach Zypern heimkehrt. Ein solches „Feuer der Freude“ entzündeten der Chor des Bayerischen Rundfunks und das Münchner Rundfunkorchester im gleichnamigen Konzert sozusagen symbolisch. Das Programm mit den schönsten Chören aus italienischen, deutschen und russischen Opern sowie beliebten Ouvertüren und Tänzen begeisterte das Publikum nicht nur in Zagreb, sondern auch in München und Ljubljana. Zudem erschien es auf CD – ebenfalls unter dem Motto „Fuoco di gioia“. Für Ivan Repušić, der aus Dalmatien stammt, bedeutete besonders das emotionale Gastspiel in seinem Heimatland einen großen persönlichen Erfolg.

Als Träger des Vladimir-Nazor-Preises in der Kategorie Musik befindet sich Ivan Repušić nun in einer Reihe mit herausragenden Interpreten Kroatiens sowie bekannten kroatischen Komponisten wie Jakov Gotovac, Boris Papandopulo und Milko Kelemen. Gotovacs Oper Ero der Schelm führte Ivan Repušić übrigens 2019 in der Reihe der Sonntagskonzerte mit dem Kroatischen Rundfunkchor und dem Münchner Rundfunkorchester auf. Der Live-Mitschnitt dieses kroatischen Nationalwerks liegt ebenfalls auf CD vor.

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK