„Die Rückkehr der Namen“

Abschlussveranstaltung des BR-Erinnerungsprojekts auf dem Odeonsplatz
Donnerstag
11
April 2024
18.00 Uhr
München, Odeonsplatz
Extrakonzerte

Der Opfer des NS-Regimes gedenken und ein Zeichen für Demokratie und Toleranz setzen – das will das Erinnerungsprojekt „Die Rückkehr der Namen“ am 11. April in München. Mit dem Projekt „Die Rückkehr der Namen“ erinnert der Bayerische Rundfunk mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München an 1.000 Münchnerinnen und Münchner, die während des NS-Regimes verfolgt, entmenschlicht und ermordet wurden.

Der Eintritt ist frei.

Programm

Nino Rota
Nonett, 1. Satz: Allegro
Veronika Bittenbinder
Demokratie (Arr.: Andreas Kowalewitz)

Mitwirkende

Alexandra Muhr Flöte
Florian Adam Oboe
Caroline Rajendran Klarinette
Till Heine Fagott
Marc Ostertag Horn
Doren Dinglinger Violine
Christopher Zack Viola
Song-Ie Do Violoncello
Peter Schlier Kontrabass

Erinnerungsprojekt

Informationen und Beiträge zum Erinnerungsprojekt des BR finden Sie hier:

Die Rückkehr der Namen

Weitere Konzerte

So. 13. Okt, 19.00 Uhr
München, Prinzregententheater
Hartig Anita © Fanny Berg
PUCCINI
Operndebüt und Weltkarriere
Mi. 23. Okt, 19.30 Uhr
München, Prinzregententheater
Matthias Höfs © Dörte Ebermann
SOUNDS OF TRUMPET
Von Barock bis Jazz mit Artist in Residence Matthias Höfs
Di. 12. Nov, 19.30 Uhr
München, Studio 1 im Funkhaus
Rohrblätter © fpm/Felix Broede
MOZART, IBERT & BEETHOVEN
Kammermusik für Holzbläser
So. 1. Dez, 19.00 Uhr
München, Prinzregententheater
Ivan Repušić © Damil Kalogjera
JUDITA
Das kroatische Nationalepos in der Oper von Frano Parac
Fr. 6. Dez, 20.00 Uhr
München, Herz-Jesu-Kirche
Herz-Jesu-Kirche München © Alexander Heinzel
EL NIÑO
Das Weihnachtsoratorium von John Adams
Mi. 11. Dez, 19.30 Uhr
München, Prinzregententheater
Joan Faulkner © Santa Istvan Csaba
CHRISTMAS CLASSICS
Swing Edition