Prinze4you

Das neue und flexible Abo im Prinzregententheater

Abonnement ganz nach Ihrem Geschmack

Wählen Sie Ihre Favoriten aus: 4 von 8 Konzerte aus den Sonntags- und Mittwochskonzerten 2024/2025

3+1, 2+2, oder 1+3 – ganz nach Ihrem Gusto.

Abonnement

Sparen Sie bis zu 30% und sichern Sie sich vorab die besten Plätze im Prinzregententheater! Diese und weitere Vorteile genießen Sie mit einem Abonnement.

Preise & Bestellung

Alle Abonnements

Prinze4you 2024/2025

Konzerte im Prinzregententheater

Wählen Sie aus 4 von 8 Konzerten:

PUCCINI

Operndebüt und Weltkarriere

Hartig Anita © Fanny Berg

1. Sonntagskonzert

Gleich mit seinem ersten Bühnenwerk Le villi traf Giacomo Puccini ins Schwarze: Sein Gefühl für die perfekte Melodie machte ihn zum Hoffnungsträger der italienischen Opernszene. Souverän vertonte er die schauerlich-schöne Legende über einen untreuen Verlobten, der durch den rasenden Tanz der Willis zu Tode kommt. Doch auch Puccinis eigene Lebensgeschichte ist fesselnd.

Sonntag, 13. Oktober 2024, 19.00 Uhr im Prinzregententheater
Einführung: 18.00 Uhr

Konzertinfo

SOUNDS OF TRUMPET

Von Barock bis Jazz mit Artist in Residence Matthias Höfs

Matthias Höfs © Sibylle Zettler

1. Mittwochskonzert

Die Vielseitigkeit ist der Trompete wie kaum einem anderen Musikinstrument ins Stammbuch geschrieben, und das beweist keiner besser als der aktuelle Artist in Residence Matthias Höfs, Im ersten Mittwochskonzert der Saison schlägt er den Bogen von perlender Virtuosität barocker Trompetenklänge über die klangliche Vielfalt klassisch-romantischer Konzerte und Charakterstücke bis zum seidig-geschmeidigen Blue-Note-Sound von Gershwins berühmtem Summertime.

Mittwoch, 23. Oktober 2024, 19.30 Uhr im Prinzregententheater
Im Anschluss: „Nachklang“ im Gartensaal

Konzertinfo

JUDITA

Das kroatische Nationalepos in der Oper von Frano Parać

Ivan Repušić © BR\Lisa Hinder

2. Sonntagskonzert

Spannende Hörerlebnisse sind garantiert, wenn Chefdirigent Ivan Repušić akustisch in sein Heimatland Kroatien entführt. Dieses Mal wird – auch persönlich auf der Bühne – der zeitgenössischen Komponist Frano Parać vorgestellt: ein Klangzauberer und Wanderer zwischen den Welten, der sich vom Rockmusiker zum Professor an der Zagreber Musikakademie wandelte. Seine biblische Oper Judita beruht auf dem gleichnamigen kroatischen Nationalepos von Marko Marulić und verbindet moderne Tonsprache mit südosteuropäischer Tradition.

Sonntag, 1. Dezember 2024, 19.00 Uhr im Prinzregententheater
Einführung: 18.00 Uhr

Konzertinfo

CHRISTMAS CLASSICS

Swing Edition

Joan Faulkner © Santa Istvan Csaba

2. Mittwochskonzert

Mit ihrer warmen und ausdrucksstarken Stimme gilt die aus Indiana, USA, stammende Joan Faulkner als eine der bedeutendsten europäischen Swing-, Soul- und Jazz-Interpretinnen. Beste Voraussetzungen für einen stimmungsvollen Abend mit dem Münchner Rundfunkorchester und vielen Weihnachts-Klassikern, die wir alle kennen – von White Christmas über Mariah Careys All I Want for Christmas Is You bis zur Orchester-Kür mit Rudolph, the Red-Nosed Reindeer und Andersons Christmas Festival …

Mittwoch, 11. Dezember 2024, 19.30 Uhr im Prinzregententheater
Im Anschluss: „Nachklang“ im Gartensaal

Konzertinfo

MAZEPPA

Oper von Clémence de Grandval (konzertant)

Nicole Car © Yan Bleney

3. Sonntagskonzert

Nicht nur als Sängerinnen, sondern auch als Komponistinnen haben Frauen die Geschichte der Oper mitgeprägt – und zwar bereits während der Blüte dieser Kunstform. Höchste Zeit, ihre Werke zu würdigen! Die Französin Clémence de Grandval wurde u.a. von Camille Saint-Saëns ausgebildet. In Mazeppa schildert sie in brillanten Farben Aufstieg und Fall des Titelhelden – einer inmitten von kosakischem Freiheitskampf, Verrat und Verdammung durchaus schillernden Figur, die schon Tschaikowsky inspiriert hatte.

Sonntag, 19. Januar 2025, 19.00 Uhr im Prinzregententheater
Einführung: 18.00 Uhr

Konzertinfo

LET’S PLAY!

Video Game Music in Concert

Yoko Shimomura © Daniel Chiuchiarelli and Aaron McNabb

3. Mittwochskonzert

Videospiele im Konzert … echt jetzt? Also nicht direkt, wir hören nur mal etwas genauer hin, was die Gaming-Szene an Sounds zu bieten hat. Ja, so einiges! Ähnlich wie im Kino, und längst schon ebenso opulent, vielgestaltig und professionell produziert. Der Kniff ist derselbe: Musik schafft Atmosphäre, verstärkt Emotionen und zieht uns unaufhaltsam ins Geschehen. Neugierig geworden? Tauchen Sie ein in eine Welt voller Fantasie und Abenteuer.

Mittwoch, 12. Februar 2025, 19.30 Uhr im Prinzregententheater
Im Anschluss: „Nachklang“ im Gartensaal

Konzertinfo

AUS JIDDISCHER VOLKSPOESIE

Zum Schostakowitsch-Jahr 2025

Patrick Hahn © Markus Konvalin

4. Sonntagskonzert

Eine außergewöhnliche Freundschaft verband Dmitrij Schostakowitsch und seinen aus Polen stammenden jüdischen Kollegen Mieczysław Weinberg, der 1939 nach Minsk floh und später in Moskau lebte. Repression und Bedrohung erlitten sie beide – und mussten zugleich einen Weg finden, der sowjetischen Kulturideologie mit ihrer Musik zu trotzen und zu überleben. Wie damals treten ihre Werke auch in diesem Programm in einen subtilen Dialog miteinander, geprägt von Licht und Dunkel, Trost und Verzweiflung.

Sonntag, 11. Mai 2025, 19.00 Uhr im Prinzregententheater
Einführung: 18.00 Uhr

Konzertinfo

SHOSTAKOVICH – A PORTRAIT

Zwischen Filmmusik, Varieté und Symphonik

Gamba Rumon © Andreas Nilsson

4. Mittwochskonzert

Dmitrij Schostakowitschs Musik ist bilderreich, suggestiv und aussagestark. Sie thematisiert die Katastrophen ihrer Zeit ebenso eindringlich und doppelbödig, wie sie als Original-Filmmusik die Handlung mehrdimensional ausdeutet oder wie der berühmte „Walzer Nr. 2“ einfach nur ausgezeichnete Tanzmusik ist. Es gilt, die ganze stilistische Bandbreite zu entdecken, die der gefeierte und verfemte Sowjet-Komponist auch als Symphoniker und Kammermusiker der Nachwelt hinterlassen hat – Musik, die bis heute so manchen Soundtrack von bekannten Kinofilmen untermalt.

Mittwoch, 2. April 2025, 19.30 Uhr im Prinzregententheater
Im Anschluss: „Nachklang“ im Gartensaal

Konzertinfo

Abo- und Ticketpreise

Prinze4you 2024/2025

Prinze4you I II III IV V
Abonnement
(4 Konzerte)
€ 176,– € 153,– € 123,– € 92,– € 57,–

 

Saalplan Prinzregententheater

 

Beim Prinze4you-Abo kann der Sitzplatz variieren. Ihre Auswahl muss Konzerte aus beiden Abonnementreihen (Sonntags- und Mittwochskonzerte) enthalten.

Bestellung, Infos und Service

Sparen Sie bis zu 30% und sichern Sie sich vorab die besten Plätze im Prinzregententheater! Diese und weitere Vorteile genießen Sie mit einem Abonnement.

Abo online bestellen & Service