Dez
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Klassik zum Staunen Interview Stefan Wilkening

staunen mit musik

Der bekannte Schauspieler Stefan Wilkening ist regelmäßig in der Reihe Klassik zum Staunen des Münchner Rundfunkorchesters als Sprecher zu Gast. Im Interview verrät er, was ihm an dem neuen Programm mit Geschichten zum Schaf Charlotte aus der gleichnamigen Kinderbuchserie besonders gefällt.

Infos zu den Konzerten Das Schaf Charlotte am 6. Dezember 2019 finden Sie hier.

Stefan Wilkening (Klassik zum Staunen/Kinderkonzert)
Stefan Wilkening inmitten des Münchner Rundfunkorchesters bei einem Konzert der Reihe Klassik zum Staunen

Stefan Wilkening, schon lange leihen Sie den Konzerten der Reihe Klassik zum Staunen als Erzähler Ihre Stimme. Was macht diese Projekte für Sie so spannend?

Der Anfang von aller Kunst ist das Staunen, deshalb finde ich genau diesen Titel so passend. Bei diesen Konzerten habe ich selbst das Glück, staunend Musikstücke und Literatur kennenzulernen, und lasse die Kinder am Kennenlernen und am Staunen teilhaben. Dann ist der ganze Raum voller Staunender. Das ist etwas Wunderschönes.

Fällt Ihnen ein Kinderkonzert ein, das Ihnen besondere Freude bereitet hat?

Da habe ich eine einfache Antwort: Es freut mich immer das Projekt, welches gerade aktuell ist. Ich mache das nun seit fast zehn Jahren und jedes Programm ist anders, deshalb kann ich keines herausheben.

Und nun zum heutigen Konzert: Was gefällt Ihnen an den Geschichten vom Schaf Charlotte?

Daran gefällt mir besonders, dass eine Außenseiterin, sprich das Schaf Charlotte, zum Helden wird. Und dass sie mit ihrer Intelligenz auch diejenigen, die nur so tun, als wären sie mutig, nämlich die Wolfsgruppe, in ihre Schranken weist und ihnen eine Lehre erteilt. Es ist einfach wichtig, dass es Figuren gibt, die „ausschreiten“. Das ist beim Erwachsenwerden genauso wichtig: Man muss auch mal raus aus der „Herde“, um dann wieder der Gruppe etwas Gutes tun zu können. Eine Gruppe erträgt oder braucht die Andershaftigkeit.

Haben Sie hier ein Lieblingsstück?

Ich bekomme ja zunächst den Text und erst im nächsten Schritt die Aufnahmen der einzelnen Musikstücke, die im Konzert zu hören sind. Der Gesamteindruck entsteht erst dann, wenn ich mich mit dem Dramaturgen Tristan Berger und dem Dirigenten zusammensetze und wir das Programm durchgehen. So bekomme ich ein Gefühl dafür, wie schön die Musik auf den Text abgestimmt ist. Aber ich würde jetzt, wenn es um Lieblingsmusik in diesem Programm geht, die Musik von Edvard Grieg nennen.

Ganz kurz gesagt: Was bedeutet für Sie klassische Musik?

Was bedeutet für mich klassische Musik? (überlegt) Jetzt müsste man eigentlich schreiben, wie lange ich schweige … Ich gehöre im Grunde zu den Künstlern, die sich weigern, eine Trennung zwischen klassischer und nicht-klassischer Musik zu machen. Genauso, wie ich das bei Literatur auch nicht mache. Ich würde immer sagen: Musik ist das, was bewegt, was mich bewegt. Und ob das jetzt klassisch ist oder nicht, ist mir erst mal egal. Was ich aber toll finde und was auch diese Konzertreihe zeigt, ist, dass man mit klassischer Musik jeden berühren kann.

CD-Aufnahmen mit Stefan Wilkening und dem Münchner Rundfunkorchester

CD-Cover Weihnachtswichtel

Das Geheimnis der Weihnachtswichtel

Eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte aus der schwedischen Wichtelwelt – als Familienkonzert mit klassischer Musik von Edvard Grieg, Camille Saint-Saëns, Peter I. Tschaikowsky u.a., gespielt vom Münchner Rundfunkorchester. Für Kinder ab 4 Jahren.

Die kleine Hexe © Igel Records

Die kleine Hexe

Ein musikalisches Abenteuer nach dem Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler. Gespielt vom Münchner Rundfunkorchester, gesprochen ebenfalls von Stefan Wilkening.

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK