Nov
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome KLASSIK IN BAYERN
Gastkonzerte

KLASSIK IN BAYERN

Die Residenz- und Schlösser-Tournee des Münchner Rundfunkorchesters

Sonntag, 3.5.2020, 17.00 Uhr
Ansbach, Die Orangerie Ansbach

Tickets

Musik und Architektur gehen bei „Klassik in Bayern“, der ersten Residenz- und Schlössertournee des Münchner Rundfunkorchesters, eine wirkungsvolle Verbindung ein. Veronika Eberle, die Solistin der Konzerte in Bayreuth und Ansbach, präsentiert mit Mozarts Violinkonzert KV 216 eines der Vorzeigestücke für jeden Geiger sowie mit Beethovens Romanze in F-Dur eine anmutige Dreingabe, die bestens zu einem Mai-Abend passt. Und Mozarts Posthorn-Serenade – ein Werk von symphonischem Anspruch – bildet das prächtige Finale des Programms. Die Serenade entstand 1779 für die Abschlussfeier der Studenten an der Salzburger Universität.

Programm

Franz Schubert
Ouvertüre D-Dur („Im italienischen Stile“)

Wolfgang Amadé Mozart
Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216

Ludwig van Beethoven
Romanze für Violine und Orchester F-Dur, op. 50

Wolfgang Amadé Mozart
Serenade Nr. 9 („Posthorn-Serenade“) D-Dur, KV 320

Mitwirkende

Veronika Eberle, Violine

Münchner Rundfunkorchester

Ivan Repušić, Leitung

Veronika Eberle © Felix Broede
Veronika Eberle

Zu den Mitwirkenden

Geboren in Donauwörth und ausgebildet u.a. an der Münchner Musikhochschule in der „Violinschmiede“ von Ana Chumachenco, genießt die Geigerin Veronika Eberle heute höchstes Ansehen in der Musikwelt. Internationale Aufmerksamkeit erregte sie 2006 als damals 16-Jährige bei den Salzburger Osterfestspielen, wo sie mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle das Violinkonzert von Ludwig van Beethoven spielte. Inzwischen konzertierte sie mit dem London Symphony Orchestra und dem Concertgebouworkest Amsterdam ebenso wie zum Beispiel mit dem New York Philharmonic.

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK