Aug
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Grußworte Schirmer und Drescher zur 10. Kooperation

Zur 10. Kooperation des Münchner Rundfunkorchesters mit der Theaterakademie August Everding

***

Grußwort von Ulf Schirmer

Es ist mir eine große Freude, dass wir in diesem Jahr bereits die zehnte Kooperation des Münchner Rundfunkorchesters mit der Theaterakademie August Everding feiern können. Als ich 2006 das Amt als Künstlerischer Leiter des Münchner Rundfunkorchesters übernahm, war klar, dass diese Zusammenarbeit einen zentralen Punkt im Rahmen unserer Nachwuchsförderung bilden würde. Der ausdrückliche Wunsch von Klaus Zehelein, dem damaligen Präsidenten der Theaterakademie, und mir war es, dabei Werke des 20. Jahrhunderts in den Mittelpunkt zu stellen. Dahinter stand und steht die Überzeugung, dass die Auseinandersetzung mit moderner Musik auch den Blick zurück in die Vergangenheit schärft. Und das aktuelle Stück – Flight von Jonathan Dove − verbindet Operntradition und Aktualität auf virtuose Weise.

Neben der praktischen Arbeit am Stück unter professionellen Bedingungen geht es für die Studierenden stets auch um Themen wie Selbstwirksamkeit und Sich-Öffnen im künstlerischen Prozess. Ich habe es auch in dieser Hinsicht als sehr erfüllend empfunden, fast alle Koproduktionen selbst zu dirigieren. Und für das Münchner Rundfunkorchester ist es ebenfalls etwas Besonderes, sich für die gemeinsamen Projekte in den Orchestergraben des Prinzregententheaters zu begeben. Beiden Partnern wünsche ich daher weiterhin viel Erfolg!

Prof. Ulf Schirmer
Künstlerischer Leiter des Münchner Rundfunkorchesters

***

Grußwort von Hans-Jürgen Drescher

Hans-Jürgen Drescher, Präsident der Theaterakademie August Everding (C) Jean-Marc Turmes

Auf der Bühne des Prinzregententheaters singen und spielen Studierende der Theaterakademie August Everding, während im Orchestergraben ein hochkarätiger Klangkörper musiziert: das Münchner Rundfunkorchester. Dies ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit, genauso wenig wie die Kontinuität, mit der dies geschieht. Bereits zum zehnten Mal ist mit Jonathan Doves Flight eine gemeinsame Musiktheaterproduktion in der Theaterakademie entstanden. Für das Gelingen dieser Zusammenarbeit, für die eindrucksvollen künstlerischen Ergebnisse ist die Akademie vor allem dem Künstlerischen Leiter des Rundfunkorchesters, Prof. Ulf Schirmer, zu großem Dank verpflichtet, aber natürlich auch den Musikerinnen und Musikern des Orchesters.

 

Der Dank gilt auch Ulrich Wilhelm, dem Intendanten des Bayerischen Rundfunks, der die Kooperation ermöglicht. Ob Repertoireklassiker wie La bohème und Gianni Schicchi, außergewöhnliche Adaptionen wie Carmen Assassinée, Ausgrabungen wie Antoine Mariottes Salomé und Vicente Martín y Solers L’arbore di Diana oder zeitgenössische Werke wie Opern von Peter Eötvös, Elliott Carter und Hans Werner Henze: Jede dieser Produktionen war auf ihre ganz eigene Weise einmalig, hatte ihren ganz eigenen Klang und ihre ganz eigene Bildsprache. Diese gemeinsamen Arbeiten waren für alle Beteiligten außerordentlich bereichernd: für die jungen Sängerinnen und Sänger der Theaterakademie, für die Musikerinnen und Musiker des Rundfunkorchesters und natürlich auch für das Publikum. – Ad multos annos!

Prof. Hans-Jürgen Drescher
Präsident der Theaterakademie August Everding

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK