Okt
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Ero der Schelm
Sonntagskonzerte

Ero der Schelm

Komische Oper in drei Aufzügen (konzertant) von Jakov Gotovac

Sonntag, 19.5.2019, 19.00 Uhr
München, Prinzregententheater

Einführung: 18.00 Uhr im Gartensaal mit Franziska Stürz.

Tomislav Mužek

Programm

Programmhefttexte herunterladen

Jakov Gotovac
Ero der Schelm

Mitwirkende

Valentina Fijačko Kobić, Sopran (Đula)

Jelena Kordić, Mezzosopran (Doma)

Tomislav Mužek, Tenor (Ero)

Ljubomir Puškarić, Bariton (Mlinar Sima)

Ivica Čikeš, Bass (Gazda Marko)

Suzana Cešnjaj, Sopran

Kroatischer Rundfunkchor

Münchner Rundfunkorchester

Ivan Repušić, Leitung

zum Programm

Mit wundersamen Geschichten foppt der reiche Bauernsohn Ero die Bewohner eines Dorfs in Dalmatien. Doch eigentlich will er nur das Herz der schönen Đula erobern … Der kroatische Komponist Jakov Gotovac (1895–1982) zauberte aus dieser Volkserzählung eine komische Oper mit folkloristischem Einschlag. Ero der Schelm (1935) war ein Welterfolg und ist in Osteuropa bis heute ein Hit. Wer die mitreißende Musik hört, weiß warum! Die Besetzung mit ausnahmslos kroatischen Künstlern und Künstlerinnen bietet beste Voraussetzungen für eine stilsichere Interpretation dieser kroatischen Volksoper.

Konzertante Aufführung in kroatischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Medien

Pausengespräch mit Tomislav Mužek und Ivan Repušić

Rückblick in Bildern

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK