Apr
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome DSDN Goes Classic

„das schaffst du nie!“ goes classic

Ein Moderator, zwei Teams – und ein komplettes Orchester: Gemeinsam haben das Münchner Rundfunkorchester und das beliebte YouTube-Format Das schaffst du nie! eine ganz besondere Challenge geschaffen. In Anlehnung an die beliebte Spielereihe Erkennst Du den Song? der funk-Satireshow World Wide Wohnzimmer ist die erste Song-Rateshow mit Live-Orchester an den Start gegangen! Mit fast 500.000 Aufrufen zählt sie inzwischen zu den Top-Videos des Kanals.

Ich möchte YouTube-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von YouTube geladen werden (siehe Datenschutzerklärung).

Das Besondere an dieser Version von Erkennst Du den Song?: Anders als beim Original kommt die Musik nicht vom Band, sondern live vom Münchner Rundfunkorchester, geleitet von Johanna Malangré, Chefdirigentin des Orchestre de Picardie (Frankreich).

Moderiert wird die Show aus dem Studio 1 des Münchner Funkhauses von DSDN-Host Marc Seibold. In den Rateteams befinden sich Sebastian Meinberg (ebenfalls DSDN), der zusammen mit Sängerin LUNA (Gewinnerin der 1Live-Krone 2021) antritt. Ihre Kontrahenten sind der Münchner Musiker Ennio (Gewinner des NEW MUSIC AWARD 2021 als bester Newcomer) und der unter anderem von TikTok bekannte Zauberer und Mentalist Dannero.

Die Regeln für die Rateteams sind denkbar einfach: Wer den vom Rundfunkorchester gespielten Titel zuerst erkennt, drückt den Buzzer. Liegt das Team richtig, bekommt es einen Punkt. Liegt es falsch, darf das gegnerische Team weiterraten. Mit in der Titelauswahl sind berühmte Filmmusiken sowie die ein oder andere Überraschung aus der Welt des Schlagers und des Gamings.

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK