The Sound of Islands – Symphonic

Cover "The Sound of Islands Symphonic" © Fame

„The Sound of Islands“ – unter diesem Titel veröffentlichte Willy Astor 1996 die erste CD eines äußerst erfolgreichen und mittlerweile sehr umfassenden Projekts: Mit seiner speziellen Art von Instrumentalmusik möchte er die Zuhörer mitnehmen auf „Reisen durch die Welt der Musikstile, von Tango bis Bossanova, von Blues bis Jazz“. Das Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Christian Elsässer, der die Songs auch arrangierte, hat ihn dabei begleitet. Ein Live-Mitschnitt aus dem Circus-Krone-Bau.

Titel

Höhenflug
Walzer in der Nacht
Mexikubanischer Kuckudil-Schmunzler
Donnersberger Brück’n
Bossa me Mucho
Kilimandscharo
Nautilus
Tango de la Esperanza
Aurum
Mosche Mosche
Stern des Südens
Lala Salama
Bühnenrandserenade
Curry Landla

Mitwirkende

Willy Astor, Gitarre/Gesang
Titus Vollmer, Gitarre
Kiko Pedrozo, Harfe
Martin Kälberer, Klavier/Schlagzeug

Münchner Rundfunkorchester
Christian Elsässer, Leitung/Arrangements

Juni 2015
FAME, FR 0109