Paradisi gloria 21

Cover "Paradisi gloria 21" © BR-KLASSIK Label

Die CD mit dem Münchner Rundfunkorchester und dem Chor des BR unter Ulf Schirmer vereint vier Mitschnitte von Uraufführungen geistlicher Werke des 21. Jahrhunderts und dokumentiert damit die seit Jahren überaus erfolgreiche Münchner Konzertreihe Paradisi gloria.

„Magnificat“ & „Maria“ – Vier Mitschnitte von Uraufführungen

Der jungen Komponistengeneration gehört der 1976 in Barcelona geborene Oriol Cruixent an. „Abismes“, übersetzt „Abgründe“, ist ein fesselndes Orchesterwerk in avantgardistischen, vielfältigen und äußerst bildhaften Klanggestalten.

In Gerd Kührs „Magnificat“ treten Chor und Gesangssolisten hinzu. Kührs moderne, aufgeklärte Perspektive auf das Bibelwort bezieht Texte von Rilke und Lichtenberg ein.

In faszinierendem Gegensatz dazu steht das innige, die Kraft der Stille beschwörende Orchesterwerk „Archipel“ der jungen polnischen Komponistin Joanna Wozny.

Als festlich leuchtender Schlusspunkt des Programms ist Johanna Doderers „Salve Regina“ zu hören. „Einen Saal mit Klängen zum Strahlen zu bringen“ ist das Credo der österreichischen Komponistin.

weiterlesen
Titel

Mitwirkende

Marlis Petersen, Sopran
Angelika Luz, Sopran
Adrian Eröd, Bariton

Chor des Bayerischen Rundfunks
Münchner Rundfunkorchester
Ulf Schirmer, Leitung

BR-KLASSIK 900302