Dez
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Franz Lachner: „Catharina Cornaro“

Franz Lachner: „Catharina Cornaro“

Franz Lachner: „Catharina Cornaro“

Franz Lachner: „Catharina Cornaro“
Große tragische Oper mit Ballett in vier Akten

Mit Catharina Cornaro griff Franz Lachner 1841 das damals so beliebte Genre der großen historischen Oper auf. Nach seiner letzten Münchner Inszenierung 1903 geriet das einst sehr erfolgreiche Stück jedoch in Vergessenheit. Für die konzertante Aufführung mit dem Münchner Rundfunkorchester hat der Musikwissenschaftler Volker Tosta eine neue Edition dieses Werks erstellt, das damit nun erstmals in gedruckter Form vorliegt. Die Handlung der tragischen Oper basiert auf der historischen Geschichte der Königin von Zypern. Politische Intrigen und große Gefühle bestimmen das Geschehen.
„Mit dieser Oper ist die deutsche Schule um ein dramatisches Werk reicher geworden, welches unter den ihr angehörigen zu den genialsten und gediegensten gezählt zu werden verdient“, urteilte die Leipziger Allgemeine Musikalische Zeitung nach der Uraufführung, und wenn es in Max Zengers 1923 erschienener Geschichte der Münchner Oper heißt, Catharina Cornaro sei „förmlich zum Wahrzeichen Münchens gleich den beiden Frauentürmen geworden“, dann bezeugt dies die bahnbrechende Wirkung dieser Oper.

Mitwirkende

Kristiane Kaiser, Sopran – Catharina Cornaro, Andrea Cornaros Nichte
Daniel Kirch, Tenor – Marco Venero, Edler von Venedig
Mauro Peter, Tenor – Jakob II. von Lusignan, König von Zypern
Simon Pauly, Bariton – Andrea Cornaro, Edler von Venedig
Christian Tschelebiew, Bassbariton – Onofrio, venezianischer Senator, zugleich Mitglied des Rats der Zehn

Chor des Bayerischen Rundfunks
Münchner Rundfunkorchester
Ralf Weikert, Leitung

Mai 2018, Koproduktion mit BR-KLASSIK
2 CDs, cpo 3097613

 

Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay