Dez
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Eugene Nakamura (Stimmführer)
Eugene Nakamura

Eugene Nakamura

Eugene Nakamura, geboren 1985 in Windsor (Kanada), begann im Alter von vier Jahren mit dem Violinspiel und begeisterte fünf Jahre später bei seinem Solodebüt mit Orchester. Sein Violinstudium nahm er an der Université de Montréal bei Vladimir Landsman auf; 2007 erhielt er am Royal Northern College of Music in Manchester bei Wen Zhou Li den Bachelor of Music mit höchster Auszeichnung. Ab 2009 war Eugene Nakamura Student an der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Nora Chastain; 2012 absolvierte er dort sein Konzertexamen.

Als Solist ist er mit bedeutenden Orchestern in ganz Kanada unterwegs: Er musizierte u.a. mit dem Orchestre symphonique de Montréal, dem Windsor Symphony Orchestra sowie dem Kitchener-Waterloo Symphony. Eugene Nakamura ist Preisträger internationaler Wettbewerbe, wie etwa des Concours Long-Thibaud-Crespin in Paris (Sonderpreis 2002) und des Fritz-Kreisler-Wettbewerbs in Wien (Finalist und Preisträger 2010). Er hat Stipendien von der Ontario Arts Council Foundation und dem Canada Council for the Arts erhalten.

Seit der Spielzeit 2016/2017 gehört Eugene Nakamura dem Münchner Rundfunkorchester an. Zunächst war er Stellvertretender Stimmführer der Zweiten Violinen, seit Beginn der Saison 2017/2018 ist er Stimmführer dieser Gruppe. Zuvor war er Mitglied der Orchesterakademie des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin und dann an führender Position im Niedersächsischen Staatsorchester Hannover verpflichtet.

Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay