Dez
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Henry Raudales
Henry Raudales (c) BR

Henry Raudales

Der belgische Geiger und Dirigent Henry Raudales wurde in Guatemala geboren und erhielt im Alter von vier Jahren ersten Violinunterricht bei seinem Vater. Bereits drei Jahre später debütierte er als Solist in Paganinis Moto perpetuo zusammen mit der North Carolina Symphony, und als Neunjähriger interpretierte er dort Mendelssohns e-Moll-Violinkonzert. Auch bei Yehudi Menuhin spielte der junge Geiger vor. Mit vierzehn wurde Henry Raudales von der Panamerikanischen Union als bester Nachwuchsgeiger des Jahres ausgezeichnet, mit sechzehn wurde er Orchestermitglied an der Königlich Flämischen Oper in Antwerpen. Sein Studium vollendete er am dortigen Konservatorium und an der Guildhall School in London.

Henry Raudales erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter der 3. Preis (gleichberechtigt zum 2.) beim renommierten Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel. Er absolvierte Soloauftritte in den Musikmetropolen Europas, Asiens und Amerikas. 1992 führte ihn eine Tournee gemeinsam mit Nigel Kennedy nach Belgien, Frankreich und England. Sein Repertoire umfasst über 60 Violinkonzerte, von Bach bis zur Moderne.

Von 1989 bis 1993 war Henry Raudales Erster Konzertmeister im Orchester der Vlaamse Opera in Antwerpen/Gent. Anschließend hatte er dieselbe Position bei den Essener Philharmonikern inne.

Seit September 2001 ist er Erster Konzertmeister im Münchner Rundfunkorchester. Hier hat er zahlreiche Aufnahmen als Dirigent und Solist eingespielt. Hervorzuheben sind z.B. Lalos Symphonie espagnole für Violine und Orchester unter der Leitung von Marcello Viotti sowie eine CD mit Respighis Antiche danze ed arie und der Suite Gli uccelli unter seiner Leitung. 2017 erschien ein Live-Mitschnitt mit Respighis Concerto gregoriano für Violine und Orchester unter der Leitung von Ivan Repušić.

Henry Raudales spielt eine Guadagnini-Geige aus dem Jahr 1787.

 

Zum Interview mit Henry Raudales.

Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay