Apr
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
StartseiteHome Bei Johann Strauß zu Haus (ohne Live-Publikum)
Klassik zum Staunen für Schüler und Lehrer

Bei Johann Strauß zu Haus (ohne Live-Publikum)

Der Walzerkönig und seine Familie

Freitag, 5.2.2021, 12.00 Uhr
München, Philharmonie im Gasteig

Ab 6 Jahren / Konzert für Schulklassen
Dauer: ca. 60 Minuten

mit Musik von Johann Strauß (Vater und Sohn) sowie von Josef Strauß und Eduard Strauß

Wie wird ein Komponist zum Walzerkönig? Warum ist es wichtig, zwischen Johann Strauß Vater und Sohn zu unterscheiden? Und wen aus der Familie sollte man noch kennen? Das Stubenmädchen Adele (bekannt aus Johann Strauß’ „Fledermaus“) räumt bei „Johann Strauß zu Haus“ einmal ordentlich auf und entstaubt die Familien-G’schichten um Vater, Sohn, Brüder und Ehefrauen. Außerdem ergründet Adele, was den Wiener Walzer so unwiderstehlich in die Beine gehen lässt, wie man eine Polka und einen Galopp tanzt. Adele erzählt aus einer bewegten Zeit, in der es in Wien viele Stubenmädchen und einen Kaiser gab, und ganz neu das Telefon und fast neu die Eisenbahn.

Mitwirkende

Franziska Stürz, Erzählerin

Münchner Rundfunkorchester

Stephan Zilias, Leitung


Konzertabsagen für Live-Publikum bis 14. Februar 2021

Die Bundeskanzlerin und Regierungschef*innen der Bundesländer haben am 19. Januar 2021 beschlossen, die geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis 14. Februar 2021 zu verlängern. Auf dieser Basis ist der Bayerische Rundfunk gezwungen, die Konzerte seiner Klangkörper und der musica viva vor Live-Publikum bis 14. Februar 2021 abzusagen. Bereits gekaufte Tickets werden erstattet. Mehr Informationen zur Ticketerstattung

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK