Tuten und Blasen

Die Blechblasinstrumente im Orchester

3. Mittwochskonzert 2021/2022: Zauber schöner Melodien © BR/Astrid Ackermann

Es ist nicht alles Gold, was glänzt! Das muss auch der Räuber Hotzenplotz erfahren, als er sich von Kasperl und Seppel in die Irre führen lässt. Die Blechblasinstrumente gibt es in Silber oder Gold, sie haben Klappen oder Züge, sind unterschiedlich groß und haben alle ihren eigenen Klang. Entdeckt die Welt der Blechbläser und hört, wie sie die Helden des berühmten Kinderbuchs auf der Suche nach dem Räuber Hotzenplotz unterstützen. Erstaunlich, welche Klänge die Musiker aus ihren Instrumenten zaubern können.

Programm

Ausschnitte aus:

Edward Elgar
„Sonnenbichl“ aus „Three Bavarian Dances“ *

Leonard Bernstein
„Waltz for Agnes“ aus „Dance Suite“ für Blechbläserquintett

Jan Koetsier
2. und 3. Satz aus „Brass Symphony“, op. 80

Johann Strauss Sohn
„Express-Polka“ *

Charlie Chaplin
„Titine“ aus „Modern Times“ *

Chris Hazell
„Another Cat. Kraken“

Wolfgang Amadé Mozart
Rondo „Alla turca“ aus der Klaviersonate A-Dur, KV 331 *

Jean Sibelius
„Finlandia“. Symphonische Dichtung

Malcolm Arnold
1. und 2. Satz aus „Symphony for Brass“

Peter Kiesewetter
2. und 5. Satz aus „Ballo francese“

Alexander Tscherepnin
2. und 3. Satz aus dem Quintett für Blechbläser

Siegfried Kurz
1. Satz aus der Sonatine für sieben Blechbläser

Claude Debussy
„Le petit noir“ *

Sergej Prokofjew
Gavotte aus „Zehn Stücke für Klavier“, op. 12 *

Leonard Bernstein
„Tonight“ aus der „West Side Story Suite“ (Arr.: Ingo Luis)

Gottlieb Weissbacher
„Trompetenpolka“ (Arr.: Mnozil Brass)

* Arrangements: Andreas Kowalewitz

Mitwirkende

Stefan Wilkening, Erzähler
Tristan Berger, Manuskript

Blechbläser des Münchner Rundfunkorchesters:
Rodrigo Ortiz Serrano, Claudius Müller, Horn
Mario Martos Nieto, Makio Bachauer, Hannes Oblasser (als Gast), Bernhard Holzmann (als Gast), Trompete
Elmar Spier, Damien Lingard, Thomas Ehrmann (als Gast), Markus Blecher, Posaune
Herbert Hornig (als Gast), Tuba
Andreas Kowalewitz, Leitung

Zu den Mitwirkenden

Stefan Wilkening

Stephan Wilkening. 1. Klassik zum Staunen 22/23: "Klänge des Wassers" © BR/Uli Neumann-Cosel

• seit 2011 freier Schauspieler, Sprecher und Moderator
• zuvor Engagements an den Münchner Kammerspielen und am Schauspiel Frankfurt sowie Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel
• bekannt aus Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks, Hörbüchern (Rennschwein Rudi Rüssel), Fernsehproduktionen, Kinofilmen und Soloprogrammen
• bei Klassik zum Staunen regelmäßig als Erzähler dabei

Andreas Kowalewitz

Andreas Kowalewitz © BR/Julia Müller

• mit neun Jahren Sopransolist im Knabenchor Hannover
• Pianist, Dirigent und Arrangeur
• bis 2020 Kapellmeister am Gärtnerplatztheater in München (Opern, Operetten, Musicals, Kinderstücke)
• Deutscher Musical Theater Preis 2015
• dirigierte beim Münchner Rundfunkorchester u.a. das Musical Andersen – ein märchenhaftes Leben

TRISTAN BERGER

• freiberuflicher Regisseur, Autor, Theaterpädagoge und Dramaturg
• Schwerpunkt im Bereich Kinder- und Jugendtheater
• von 1993 bis 1997 Intendant des Thalia Theaters in Halle (Saale)
• Beiträge für Theaterzeitschriften und eigene Stücke
• Dozent z.B. an der Theaterakademie August Everding und der Otto-Falckenberg-Schule in München

MÜNCHNER RUNDFUNKORCHESTER

Konzerte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – mit den Hits der klassischen Musik und echten Geheimtipps: Das Münchner Rundfunkorchester hat’s drauf. Seit über siebzig Jahren. Auf dem Programm: Stücke mit und ohne Solisten, unterhaltsam und spannend. Und in der Reihe Klassik zum Staunen mit vielen Extras für Familien und Schulen. Entdecke die bunte Welt des Münchner Rundfunkorchesters auf unserer Website!

Zum Programm

Otfried Preußler © Francis König

Tätärä und ein Tusch auf unsere Blechbläser! Im großen Orchester sitzen sie mit ihren golden glänzenden Instrumenten meistens weit hinten. Ist aber kein Problem, denn sie können ziemlich laute Töne hervorbringen. Und warum heißen ihre Instrumente eigentlich Blechblasinstrumente?

Na klar, weil sie aus Blech gemacht werden – meistens jedenfalls. Im Konzert, das ihr auf dieser Seite im Video sehen könnt, treten die Blechbläser ganz alleine auf, ohne Holzbläser, Streicher und Schlagzeuger, mit denen sie normalerweise im Orchester zusammenspielen. Und da zeigen sie, was sie alles draufhaben: Stücke, die ein bisschen wie bayerische Volksmusik klingen, die Hits der Klassik wie Mozarts Alla turca und beschwingte Klänge aus verschiedenen Ländern der Welt. So eine kunterbunte Mischung passt gut zu den Abenteuern von Räuber Hotzenplotz, Kasperl, Seppel und der Großmutter. Ihr kennt die vier sicher aus den Räuber-Hotzenplotz-Büchern von Otfried Preußler. Am 20. Oktober 2023 wäre er hundert Jahre alt geworden, wenn er noch leben würde. Darauf schnell noch einen Tusch! Und vielleicht bekommt ihr Lust, all die anderen Geschichten zu lesen, die Otfried Preußler sich für Kinder und Jugendliche ausgedacht hat: Die kleine Hexe, Das kleine Gespenst, Krabat und vieles mehr.

Rätsel

Herunterladen

Weitere Audios/Videos

Mit Schlägel und Besen
Schlagwerk und Pauke im Orchester
Online bis: Mittwoch, 19. April 2028
Feuer und Flamme
Ein echt heißes Musikprogramm
Online bis: Sonntag, 12. Dezember 2027
Klänge des Wassers
Eintauchen in die Welt der Musik