Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Aug
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
StartseiteHome PULS Festival 2016

PULS Festival 2016: Junge Künstler der
Pop-Avantgarde und Mitglieder des Münchner Rundfunkorchesters gemeinsam auf der Bühne

01_PULS-2016_Drangsal_Credit-BR-Hans-Martin-Kudlinski
Mitglieder des Münchner Rundfunkorchesters und junge Künstler der Pop-Avantgarde beim PULS Festival 2016
02_PULS-2016_Drangsal_Credit-BR-Hans-Martin-Kudlinski
Drangsal - dahinter verbirgt sich der deutsche Sänger Max Gruber.
03_PULS-2016_Drangsal_Credit-BR-Hans-Martin-Kudlinski
Großer Andrang im Studio 1 des BR-Funkhauses in München
04_PULS-2016_Drangsal_Credit-BR-Hans-Martin-Kudlinski
Doren Dinglinger und Martina Liesenkötter, Violine
05_PULS-2016_Drangsal_Credit-BR-Hans-Martin-Kudlinski
Tolle Stimmung im Publikum
06_PULS-2016_Drangsal_Credit-BR-Hans-Martin-Kudlinski
Hornistin Hanna Sieber in Aktion
07_PULS-2016_Credit-BR-Hans-Martin-Kudlinski
Der tägliche Arbeitsplatz des Münchner Rundfunkorchesters einmal ganz anders
08-PULS-2016_Credit-BR-Hans-Martin-Kudlinski
Gänsehaut-Momente, die festgehalten werden wollen
09_PULS-2016_RY-X_Credit-BR-Steffi-Rettinger
Szenenwechsel: der australische Musiker RY X ...
10-PULS-2016_RY-X_Credit-BR-Steffi-Rettinger
... gemeinsam mit Mitgliedern des Münchner Rundfunkorchesters
11-PULS-2016_RY-X_Credit-BR-Steffi-Rettinger
Ein echtes Highlight beim PULS Festival 2016
12-PULS-2016_RY-X_Credit-BR-Steffi-Rettinger
Auf der Suche nach neuen Klängen
13-PULS-2016_RY-X_Credit-BR-Steffi-Rettinger
Eine besondere Erfahrung auch für die klassischen Musikerinnen und Musiker
14-PULS-2016_RY-X_Credit-BR-Steffi-Rettinger
Zum dritten Mal beim PULS Festival dabei: das Münchner Rundfunkorchester
15-PULS-2016_RY-X_Credit-BR-Steffi-Rettinger
Klassik und Pop-Avantgarde - eine spannende Kombination

 

Klassisch ausgebildete Instrumentalisten und junge Künstler aus der Pop-Avantgarde machen gemeinsam Musik – funktioniert das denn überhaupt? Ja, und wie! Beim PULS Festival 2016 sorgten sechs Musikerinnen und Musiker des Münchner Rundfunkorchesters gemeinsam mit dem deutschen Sänger Drangsal alias Max Gruber und dem Australier RY X für Gänsehaut-Momente. Eine gelungene Fusion, von der Orchestervorstand Florian Eutermoser sagt, dass sie ihn auch aufgrund der musikalisch stimmigen Arrangements beeindruckt habe. Während seine Kolleginnen und Kollegen in der kleinen, aber feinen Besetzung für zwei Geigen, eine Bratsche, ein Cello, einen Kontrabass und ein Horn auf der Bühne im Studio 1 des Münchner Funkhauses agierten, hatte er sich unters Publikum gemischt und die tolle Atmosphäre genossen. Solche ungewöhnlichen musikalischen Begegnungen wie bei diesem Event seien eine gute Möglichkeit, um junges Publikum zu erreichen. Man müsse offen sein, davon zeigt er sich überzeugt.

PULS – das ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks. Und beim gleichnamigen Festival wird stets eine vielseitige Mischung aus aufstrebenden bayerischen, deutschen und internationalen Acts präsentiert. Das Münchner Rundfunkorchester war heuer zum dritten Mal mit dabei. Der in Berlin beheimatete australische Elektronikkünstler RY X und der New-Wave-Sänger Drangsal präsentierten ihre Musik dabei in einer für sie ganz neuen Form. Zu seiner Zusammenarbeit mit dem Ensemble des Münchner Rundfunkorchesters meinte RY X denn auch im PULS-Interview: „Es war aufregend, dieses Territorium zu erforschen, und ich freue mich darauf, in den nächsten ein, zwei Jahren hoffentlich mehr in dieser Art zu machen.“ Mehr zu seinem ungewöhnlichen Auftritt verrät er hier.

Und für alle Klassikfans, die auf neue Hörerfahrungen gespannt sind, hier noch ein Konzerttipp:

SOUND VISIONS am Sa., 1. April 2017
Raum-Klang-Installation
Münchner Rundfunkorchester in Kooperation mit U21 – Deine Szene. Deine Musik